Jon Pescevich

Jon Pescevich, der aus New Jersey (USA) stammt, wuchs in einer musikalischen Familie auf. Während Jazz und Musical Comedy die zahlreichen musikalischen Produktionen die von seiner Familie geschrieben und produziert wurden beeinflussten, machten wöchentliche Aufführungen in Kirchen- und Schulchören die klassische Musik zu einem integralen Bestandteil seiner Klangwelt.

 

Jon Pescevich, der aus New Jersey (USA) stammt, wuchs in einer musikalischen Familie auf.

Während Jazz und Musical Comedy die zahlreichen musikalischen Produktionen die von seiner

Familie geschrieben und produziert wurden beeinflussten, machten wöchentliche Aufführungen in Kirchen- und Schulchören die klassische Musik zu einem integralen Bestandteil seiner Klangwelt.

 

Jon besuchte die Indiana University School of Music in Bloomington wo er Komposition bei John Eaton und Stimme bei William Schreiner studierte, und an Meisterkursen bei Milton Babitt, Lukas Foss, Leonard Bernstein und Douglas Hoffsteder teilnahm.

 

Nach dem Abschluss seines Diploms mit Auszeichnung zog Jon nach New York City, wo er

Meisterkurse bei Jerome Hines, Franco Corelli und Giulietta Simionato besuchte. Während dieser Zeit nahm er auch an Schauspielklassen mit Frank Corsaro teil und wurde mit Method Acting vertraut.

 

Ausbildungen im Opern Studio der Sarasota Opera und der Pittsburgh Opera wurde von Auftritten als Solist an der Eugene Opera, Augusta Opera, Springfield Symphony und Opera Delaware gefolgt. Im Jahr 1991 zog Jon nach Deutschland und trat in seiner darauf folgenden Karriere unter anderem am Badischen Staatstheater Karlsruhe, bei den Bayreuther Festspielen, am Deutschen Nationaltheater Weimar, und bei den Dresdener Musikfestspielen auf. Er gastierte mit dem Minnesota Orchestra, am Staatstheater Hannover, dem Theater Freiburg, dem Pfalztheater Kaiserslautern, und an der Oper Halle.

 

Jon hat mit Künstlern wie Gena Dimitrova, Jane Eaglen, Günther von Kannen, Vivica Genaux,

Gregory Kunde, Roberto Frontali, Eva Lind, John Wegner, Torsten Kerl, John Treleaven, Hartmut Welker und Gino Quilico gesungen; mit namenhafte Dirigenten wie Daniel Barenboim, Eugene Kohn, Jeffrey Tate, Jan Latham König, George Alexander Albrecht, Kazushi Ono, Eiji Oue und bedeutenden Regisseuren wie Wolfgang Wagner, Michael Hampe, Hans-Peter Lehmann und Günther Schneider-Siemssen gearbeitet.

 

Heute ist Jon Pescevich als Sänger und als Komponist beschäftigt. Im Jahr 2014 vollendete er

seiner ersten Oper, „Hamlet and Ophelia“, ein Werk von zweieinhalb Stunden für großes Orchester, Chor und Solisten.. Im Jahr 2018 wird „At the Edge of Night“ von Centaur Records veröffentlicht. Die CD besteht aus seinen zwei neu komponierten Lieder-Zyklen und einer Suite für Geiger. Die Werke werden von ehemaligen Kollegen aus Jons Weimarer Jahren interpretiert: Eleonore Marguerre, Sopran; Uwe Stickert, Tenor; Gernot Süßmuth, Violine; und Andreas Korn, Klavier.

 

Jon hat vor kurzem das Libretto für seine nächste Oper "Brutus" geschrieben. Die Skizze des ersten Aktes von Brutus ist schon fertig. Ein bereits vollständiges Klavierkonzert und eine

ausgedehnte Ballade für Stimme und Klavier erforschen die Klangfarben, Skalen und Ideen hinter dieser nächsten Oper. Eine Reihe von Gesangsballaden und eine Kantate, welche auf dem Material dieses Projektes basieren, sind gedacht.

Jon_Pescevich_Bass.pdf
PDF-Dokument [121.2 KB]
Jon_Pescevich_Repertoire.pdf
PDF-Dokument [152.3 KB]
Pescevich (Audio).mp3
MP3-Audiodatei [3.3 MB]
Pescevich (Gurnemanz).mp3
MP3-Audiodatei [10.8 MB]

Hier finden Sie uns:

Agentur Bühnenreif

Ulrich Hentze
Karl-Liebknecht-Str. 27
04107 Leipzig

 

Kontakt

Rufen Sie uns an:

 

+49 (0) 162-30 12 13 7

 

oder schreiben Sie uns:

 

ulrich.hentze@agentur-buehnenreif.de

 

oder nutzen Sie unser
Kontaktformular!

 

 

 

 

 

 

 

Suchmaschineneintrag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agentur Bühnenreif