Denise Seyhan

 

 

Die deutsch-türkische Mezzosopranistin Denise Seyhan wurde im oberbergischen Hückeswagen geboren und vervollständigte ihre Gesangsausbildung nach dem Abschluss an der Musikhochschule Karlsruhe 2004 zunächst in einem Privatstudium bei Gabriele Kniesel in Freiburg.

 

Seit 2009 arbeitet sie mit dem Bariton Walter Donati (langjähriges Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters) und seiner Frau, der italienischen Sopranistin Anna Rita Esposito. Wichtige Impulse erhielt sie außerdem in Meisterkursen bei Kleesie Kelly, Ingeborg Most und Anna Reynolds. Die Musikhochschule schloss sie als Sopran ab und wechselte 2006 zum Mezzosopran. Zuvor sammelte sie mit den Partien »Pamina« und »Erste Dame« in Mozarts »Zauberflöte« zwei Jahre lang erste Bühnenerfahrungen als festes Ensemblemitglied der »Jungen Kammeroper Köln«.


Ab 2008 etablierte sie sich zunächst in kleineren Produktionen als Mezzosopran. Am Musiktheater Gelsenkirchen war sie im Winter 2013 schließlich für die weibliche Hauptrolle in der Uraufführung von »Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse« von Gisbert Näther engagiert. Nach dieser erfolgreichen Produktion holte sie das Theater im Frühjahr 2014 erneut für die Ersteinspielung von Georgs Pelecis' Werk »In Honour of Henry Purcell« für Kammerorchester und drei Countertenöre. In Henry Purcells »Dido and Aeneas« übernahm sie im Mai 2014 in einer konzertanten Aufführung die Partien der »Sorceress« und »Second Witch«. 2015 gastierte sie am Stadttheater Pforzheim als 3.Elfe in Bettina Lell's viel gelobten Inzenierung von Dvoraks »Rusalka«. 


In einer ebenfalls viel beachteten Inszenierung von Cathérine Miville verkörperte sie am Stadttheater Gießen 2016, in der Vertonung des Film-Erfolgs »Gegen die Wand« von Fatih Akin, die Mutter (Birsen Güner) der Protagonistin. Im Sommer 2017 wird sie als »Ulrica« in einer Maskenball-Produktion der Kammeroper Frankfurt zu hören sein. 

Neben ihrer Tätigkeit als Opernsängerin konzertiert sie im In - und Ausland. Höhepunkte hierbei waren sicherlich im Sommer 2012 das »Altsolo« in Beethovens 9. Sinfonie anläßlich des Festaktes 50 Jahre deutsch - französische Freundschaft in der Kathedrale zu Reims/Frankreich und eine Konzertreise 2010 mit dem »Westsächsischen Symphonieorchester« durch Mexiko. 
Im vergangenen Dezember sang sie mit großem Erfolg ihren ersten »Messias« von Händel in der Pauluskirche in Ulm. Im April 2017 wird sie dort wieder zu hören sein, diesmal mit dem Requiem von A. Bruckner und der C-Dur Messe von F. Schubert. 

 

Denise_Seyhan_Vita.pdf
PDF-Dokument [140.2 KB]

Hier finden Sie uns:

Agentur Bühnenreif

Ulrich Hentze
Karl-Liebknecht-Str. 27
04107 Leipzig

 

Kontakt

Rufen Sie uns an:

 

+49 (0) 162-30 12 13 7

 

oder schreiben Sie uns:

 

ulrich.hentze@agentur-buehnenreif.de

 

oder nutzen Sie unser
Kontaktformular!

 

 

 

 

 

 

 

Suchmaschineneintrag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agentur Bühnenreif